81835
Sozialarbeit (Streetwork) auf ÖBB Bahnhöfen
Bahnhöfe sind Knotenpunkte unterschiedlichster Gesellschaftsgruppen, seien es PendlerInnen, Fernreisende, KundInnen von Geschäftslokalen, MitarbeiterInnen, AnrainerInnen sowie auch Menschen mit sozialen Problemen, wie z.B. Suchtkranke, psychisch auffällige Menschen, Obdachlose, Menschen mit geringen finanziellen Mitteln, Menschen auf 
der Flucht/Vertriebene. Bahnhöfe werden häufig auch als Treffpunkte Jugendlicher und marginalisierter Personen genutzt.

Soziale Verantwortung im öffentlichen Raum ist ein wichtiges Thema. Als der größte Mobilitätsanbieter/Transportdienstleiter und als einer der größten Arbeitgeber Österreichs, tragen die ÖBB ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung. Dies spiegelt sich in der Strategie und in all unseren Tätigkeiten und Unternehmungen wider. Menschen in Notsituationen wünschen sich zwar oft Veränderungen, jedoch zeigt die Erfahrung, dass es manchen schwer fällt Unterstützung anzunehmen und eher selten selbst soziale Dienstleistungen aufgesucht werden.
ÖBB-Infrastruktur AG
ÖBB-Business Competence Center GmbH
Sagmeister Angelika
+43 1 930009770131
Besonderer Dienstleistungsauftrag gem. Anh. XVI BVergG
A. Dienstleistungen des Gesundheits und Sozialwesens und zugehörige Dienstleistungen
Verhandlungsverfahren mit öffentlicher Bekanntmachung
Dokumentenupload (.pdf, .xls, .onlv, etc.)
Nein
Nein
01.08.2022
31.07.2025
Ja
31.07.2027
AT - Österreich
5 Monate
technisch und wirtschaftlich günstigstes Angebot
Zugelassen